Informationsdienst

+++ 12. Auswärtssieg für „E.o.N.” +++

STV Barßel Ü45 - „Elf ohne Namen” (0:0) 0:1
„E.o.N.” gewinnt in Barßel
Samstag, 05. November 2005 - 15.00 Uhr - Bar▀el
Übersicht E.o.N.Bar▀el – Die „Elf ohne Namen“ hat ihre Auswärtsserie ausgebaut. Nach dem 1:0 bei der heimstarken ‘Ü45’ aus Barßel ist „E.o.N.“ auf des Gegners Platz im laufenden Jahr weiter ungeschlagen.
Die Gäste erwischten den besseren Start. Zunächst stand Vorstopper Schnellinger (Alfred) im Mittelpunkt als er mit einem Distanzschuss nur den Pfosten traf.
Nur wenige Minuten später verpasste Kroif (Uwe) nach einer Flank von Sparwasser (Rainer W.) die Führung, als er einen Seitenfallzieher aus 8 Metern über das Tor setzte.
Auch danach blieben die Gäste gefährlich. Zunächst kam 15 (Martin) vorm gegnerischem Tor nicht zum Zuge. Dann war es wiederum Sparwasser (Rainer W.), der Zicuh (Ludger) mustergültig frei spielte, doch scheiterte der Angreifer am Barßeler Keeper.
STV Barßel ‘Ü45’ wusste zwar spielerisch zu überzeugen und bot bis zum 16er auch guten Kombinationsfußball, doch nenneswerte Torchancen blieben Mangelware. So musste Titan (Andreas), der ein sehr gutes Saisondebüt als Keeper feierte, lediglich einigen Fernschüssen Beachtung schenken, die dann aber doch zumeist das Tor verfehlten oder sichere Beute des Keepers waren. So blieb es bis zur Pause beim 0:0. Nach dem Seitenwechsel machte „E.o.N.”> mächtig Druck und konnte sich weitere gute Möglichkeiten erarbeiten.
Mitte der zweiten Halbzeit fiel dann auch das 1:0. Nach einem Zuspiel von Zicuh (Ludger) hatte Sparwasser (Rainer W.) keine Mühe gegen seinen Ex-Club das entscheidende (goldene) Tor zu erzielen. Die Gäste hatten noch weitere Möglichkeiten, das Ergebnis höher ausfallen zu lassen. So hatte Zicuh (Ludger) zehn Minuten vor Schluss die Entscheidung auf dem Fuß, wurde jedoch von einem Barßeler Abwehrspieler gestellt.
Die Barßeler hatten in der zweiten Halbzeit nichts mehr zu zu setzen und scheiterten immer wieder an der gut organisierten Abwehr um Auge (Oliver) und Schnellinger (Alfred).
Am Ende siegte „E.o.N.“ nach einem sehr interessanten Spiel und einer guten Leistung mit 1:0.

Besonderes
Bei den Gästen kam Langer (Hans) nach mehr als zwei Jahren zu seinem zweiten Einsatz für „E.o.N.”. Der linke Verteidiger im Team hat auf Grund eines „Entferungsproblem (Wohnort Northeim)” schon seit August 2003 nicht mehr im Kader von „E.o.N.” gestanden.

Statistik

STV BarßelSTV Barßel Ü45 - E.o.N.„Elf ohne Namen” (0:1) 0:1
Aufstellung „E.o.N.”:
Aufstellung EoN
Tore 0:1 Rainer W. (Sparwasser)
Gelbe Karte
Gelb-Rote Karte
Rote Karte
Autor: © LUNOLINE - 07. November 2005
Fotos: © LUNOLINE.de

Zum Seitenanfang Top Fußballseite Fussballseite Drucken Drucken
© 2005 LUNOLINE.de